Blockflöte und VerstÀrker

Geht nicht? Geht doch!

Blockflöte und VerstÀrker geht doch!

Angeregt durch ein Konzert von „Wildes Holz“ in Baienfurt, das sie mit ihren Ensembles und SchĂŒlern besucht hat, entschloss sich Gisela Wassermann zum Kauf eines Mikrofons und kleinen VerstĂ€rkers. Umfangreiche Kenntnisse bekam sie bei einem Besuch der Blockflötenfirma KĂŒng vom Geri Bollinger, der sich seit mehreren Jahren mit dieser Thematik eingehend befasst hat und ihr entsprechende Tipps und Skripte zur VerfĂŒgung stellte.

Mittlerweile sind zwei weitere winzige Mikrofone dazugekommen, speziell fĂŒr die Blockflöte entwickelt und mit einer genialen Halterung versehen.

Mit dem neuen Mischpult lassen sich mehrere Blockflöten wunderbar aussteuern und coole Effekte erzielen.

Mehrere SchĂŒler beginnen nun zu rocken, jazzen, improvisieren und entwickeln eine bemerkenswerte Freude ihr Instrument anders zu erleben.